Blog

Schlagwort-Archiv von: Bio

Symbolfoto zum Artikel: Kein Fleisch ohne Milch - und umgekehrt

Kein Fleisch ohne Milch - und umgekehrt

Die Milchproduktion und die Fleischproduktion sind auf den ersten Blick zwei verschieden Betriebszweige in der Landwirtschaft.

Doch wenn man näher hinsieht, stehen diese beiden Formen der Nutzvieh-Haltung in einer engen Verbindung - und es gibt hier oft ein riesiges Missverhältnis: Um an Milch zu kommen, wird die Fortpflanzung forciert; doch zur Welt kommende Jungtiere finden oft weniger Abnehmer als ihre Nahrung, sodass sie anderweitig "verwertet" werden müssen.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Fleisch für Babys? Das ist zu beachten.

Fleisch für Babys? Das ist zu beachten.

Kurz nachdem Babys die ersten Kostproben von Gemüse- und Kartoffelbrei bekommen haben, empfehlen Ärztinnen und Ärzte auch manchmal Fleisch zu füttern.

Hier erfährst du warum Babys auch Fleisch essen sollten und was beim Thema „Babys und Fleisch" zu beachten ist.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Fleisch von Alten Kühen - eine gar nicht zähe Fleischspezialität

Fleisch von Alten Kühen - eine gar nicht zähe Fleischspezialität

Eine besondere Spezialität macht zunehmend von sich reden: Es geht um das Fleisch von alten Kühen, die als Milchkühe ihr Leben artgerecht zubringen durften. Langsam gewachsen und voller Geschmack. Das Fleisch dieser Kühe ist ein Fest für den Gaumen. Ein kräftiger Genuss mit dem Duft nach Butter, Sahne und Heu - so lässt sich die Köstlichkeit am besten beschreiben.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Wie werden Rinder gefüttert?

Wie werden Rinder gefüttert?

Rinder gehören wie Schafe und Ziegen zu den Wiederkäuern. Ausgewachsene Rinder benötigen pro Tag etwa 16 bis 20 Kilogramm Futter sowie mit etwa 80 Litern sehr viel frisches Trinkwasser.

Beide Faktoren wirken sich darauf aus, wie Rinder optimal gefüttert werden sollten und habe auch Auswirkungen auf die Qualität von Milch und Rindfleisch.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Ist Bio-Fleisch besser?

Ist Bio-Fleisch besser?

Vegetarische oder vegane Ernährung liegt voll im Trend. Wer nicht auf Fleisch verzichten will, sollte besser auf Klasse statt Masse setzten. Bio-Fleisch hat viele Vorzüge. Es ist hochwertiger als Fleisch aus der Billigtierhaltung. Noch dazu schmeckt es auch besser. Es ist zwar teurer, doch dieser Preis zahlt sich aus. Warum das so ist, erfährst du hier.

Bio-Fleisch kauft man am besten direkt bei Bio-Bauern oder auf dem Bauernmarkt.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Der Wels: Europas größter Leckerbissen unter den Fischen

Der Wels: Europas größter Leckerbissen unter den Fischen

Der Wels ist der größte Süßwasserfisch Europas und gilt als ein hervorragender Speisefisch. Sein bekömmliches grätenarmes Fleisch ist ernährungsphysiologisch wertvoll. In der Küche überzeugt der Wels durch seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. Um das Maximum aus diesem Leckerbissen zu holen, solltest du immer Bio-Wels kaufen.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Kennst du schon Amur (Graskarpfen), den Fisch mit tollem Geschmack?

Kennst du schon Amur (Graskarpfen), den Fisch mit tollem Geschmack?

Forelle, Saibling und Karpfen sind auf unseren Tellern keine Seltenheit, wenn wir gern Fisch essen. Fisch ist gesund und schmeckt, besonders dann, wenn er aus einer ökologischen Fischzucht stammt.

Heute stellen wir dir einen eher unbekannten Fisch vor: Den Amur bzw. auch Graskarpfen genannt, ein Fisch aus heimischen Gewässern, der Fischliebhaber begeistern wird!

Weiterlesen...