Blog

Schlagwort-Archiv von: Fisch

Symbolfoto zum Artikel: Die Bachforelle: Ein beliebter heimischer Fisch bei Genießern

Die Bachforelle: Ein beliebter heimischer Fisch bei Genießern

Die Bachforelle - wissenschaftlicher Name: Salmo trutta fario - gehört zur Familie der Lachsfische und ist ein einzelgängerischer Jäger, der vorzugsweise nachts auf Beute ausgeht. In freier Natur kann dieser Fisch in seltenen Fällen bis zu einem Meter lang werden und ein Gewicht von über 10 kg erreichen. Einige Rekordfänge gehen sogar darüber hinaus. In Zuchtbetrieben gedeihen Bachforellen normalerweise bis zu einer Größe von 20 cm bis 40 cm bei einem Gewicht von 0,3 kg bis 2 kg. Die olivfarbene Haut ist mit zahlreichen Punkten überzogen, die in der Mehrzahl fast schwarz, an den Seiten Richtung Bauch allerdings knallrot ausfallen und ein charakteristisches Merkmal des Fisches darstellen.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Der Saibling - ein Fest für Fischliebhaber

Der Saibling - ein Fest für Fischliebhaber

Die Herzen von Fischliebhabern schlagen höher, wenn sie das Wort Saibling hören oder auf der Speisekarte lesen. Für viele Genießer gehört er zu den besten Speisefischen überhaupt und lässt beispielsweise Lachs weit hinter sich. Saiblinge sind zwar nicht die günstigsten Fische, dank leidenschaftlichen Fischbauern aber mittlerweile das ganze Jahr über zu haben. Wir möchten dir die Eigenschaften des Saiblings an dieser Stelle näher bringen. Auf nahgenuss.at findest du auch Adressen von Bio-Fischbauern, die unseren Ansprüchen gerecht werden und für beste Qualität stehen.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Karpfen - ein traditionelles Weihnachtsgericht

Karpfen - ein traditionelles Weihnachtsgericht

Ein Gastbeitrag von Ulrich Beck

Für viele Menschen gehören Karpfen und Weihnachten zusammen wie der rechte und der linke Schuh. Weihnachten heißt in diesem Zusammenhang Heiligabend, also 24. Dezember. Die Adventszeit war früher im Christentum eine Fastenzeit, vielleicht nicht so streng wie zwischen Karneval und Ostern, aber schon eine Zeit der Besinnung und einer gewissen Demut. Der Heilige Abend ist der letzte Tag des Advents und also auch der Fastenzeit. Um diesen Tag festlich zu begehen, gab es Karpfen. Fleisch war nicht erlaubt, der Hunger auf die Weihnachtsgans musste noch einen Tag warten.

Weiterlesen...