Neue Wege in der Vermarktung

nahgenuss.at ermöglicht Bio-Bauern und Bio-Bäuerinnen mit Schweinen, Rindern und Schafen in die Direktvermarktung einzusteigen oder diese zu erweitern.

NEU: Ab Mitte November auch für Bio-Bauern mit Rindern und Schafen möglich. Andere Tiere bitte anfragen.

Bio-Schwein: Bis zu vier Konsumentinnen können sich ein Schwein „teilen".

Bio-Rind: Mehrere Konsumentinnen (ca. 8- 15 Personen) teilen sich ein Rind.

Bio-Schaf (Lamm): Zwei Konsumentinnen teilen sich ein Schaf.

Wenn das ganze Tier verkauft ist, kommt der Verkauf zustande.

Die Konsumentinnen bekommen Mischpakete Fleisch. Das Fleisch ist bereits küchenfertig zerlegt und entweder vakuumverpackt oder unverpackt.

Damit wird ein ganzheitlicher Ansatz im Verkauf möglich.

Deine Vorteile als Landwirt

+ Ganzheitlicher Ansatz: Nur ganze Tiere werden verkauft (nicht nur Karree, Filet....).
+ Kein Risiko: Nur wenn das ganze Tier verkauft ist, kommt der Verkauf zustande.
+ Landwirte bleiben völlig selbstständig.
+ Keine eigene Werbung nötig.
+ Möglichkeit nur zu ausgewählten Terminen direkt zu verkaufen (z.B.: 8 mal im Jahr jeweils 3 Schweine).
+ Vertriebsweg für andere Produkte (Wurst, Speck, Gemüse, Obst....).
+ Persönliche Wertschätzung der Kunden.
+ Sicherstellung, dass die Tiere schonend geschlachtet werden.
+ Geringere Abhängigkeit vom Handel.
+ Höhere Einnahmen

Was wir dir bieten
  • Guter und einfacher Auftritt im Internet (wir helfen bei Fotos und Texten).
  • Wirtschaftliches und risikoarmes Verkaufskonzept.
  • Zielgruppenorientierte Vermarktung.
  • Persönliche Betreuung.
  • Unterstützung in der Logistik: z.B.: Hilfe bei der Suche nach geeigneten Schlacht und Verarbeitungsbetrieben, bei Verpackungen,Fotos, Infos zum Postversand.
  • Erfahrungsaustausch untereinander.
  • Bio-Fleisch und Bio-Landwirtschaft bekommt eine höhere Wertschätzung bei den Konsumentinnen.
Preis

Die Landwirte können den Verkaufspreis frei wählen.

Desto hochwertiger das Produkt, desto höher der Preis (z.B. Freilandschweine, besonders schonende Schlachtung...).

Bei Schweinen wird empfohlen, das vordere Viertel zwischen 20% und 35% günstiger anzubieten als das hintere Viertel.

Bei Rindern wird empfohlen, zum Beispiel 10 gleiche Mischpakete Fleisch anzubieten. Die Filets können extra verkauft werden.

Bei Schafen (Lämmern) wird empfohlen zwei gleiche Pakete zu machen (linke Hälfte, rechte Hälfte).

Gebühr

Um die laufenden Kosten und die Werbung zu finanzieren fällt eine Gebühr an. Diese beträgt 12% des Umsatzes (exkl. USt.), den der Landwirt über das Portal erzielt und fällt nur an, wenn der Landwirt wirklich etwas über nahgenuss.at verkauft.

Schlachtung, Zerlegung, Verpackung

Bei der Auswahl der Schlachtung sind die Landwirte selbstständig. Falls nötig, helfen wir gerne bei der Suche nach geeigneten Schlacht- und Verarbeitungsbetrieben.
Wichtig sind eine schonende Schlachtung, eine ausreichende Zerlegung und, wenn möglich, eine Vakuumverpackung.

Wer kann mitmachen?

Es kann jeder Bio-Bauer, jede Bio-Bäuerin mit Schweinen, Rinder und/oder Schafen. mitmachen. Falls Interesse besteht andere Tiere über nahgenuss zu vermarkten, bitte anfragen.

Wer sind wir?

Wer hinter nahgenuss.at steckt und was unsere Motivation ist erfährst du hier.

Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam etwas bewegen können. Wenn du Interesse oder Fragen hast, melde dich bei uns.

Unsere Kontaktdaten findest du hier.

Profil erstellen?

Ein Landwirten-Profil erstellen kannst du hier.

Beachte: Dein Profil wird nachdem du Fotos und einen kurzen Text auf deinen Profil reingestellt hast von uns freigeschalten bzw. nach Rücksprache (0676/8742 8671) mit uns.