Blog

Schlagwort-Archiv von: Schweine

Symbolfoto zum Artikel: Warum Lungenbraten nicht das beste Fleisch ist

Warum Lungenbraten nicht das beste Fleisch ist

Der Lungenbraten vom Schwein oder auch vom Rind ist immer noch das beliebteste Stück Fleisch auf vielen Tellern. Doch warum eigentlich? Denn obwohl das Fleisch vom Schweinslungenbraten oder auch vom Rindslungenbraten sehr lecker schmeckt, gibt es doch viele andere Fleischstücke, welche sich in Geschmack und Konsistenz mindestens mit dem Filet vergleichen lassen. Zudem der Lungenbraten auch ökologische Nachteile mit sich bringt.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Lecker und gesund: Mit Bio Schweineknochen Suppe kochen

Lecker und gesund: Mit Bio Schweineknochen Suppe kochen

Schweineknochen lassen sich beim Kochen auf vielfältige Weise verwenden. Sie eignen sich beispielsweise für eine Brühe, einen leckeren Fonds oder als Grundlage für eine schmackhafte Suppe aus Schweinefleisch. Wenn Du Schweineknochen kaufen möchtest, solltest Du allerdings auf Qualität achten. Mit hochwertigen Bio Knochen bist du auf der sicheren Seite und sorgst dafür, dass das Essen nicht nur schmeckt, sondern auch gesund ist.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Fleisch online kaufen - auf nahgenuss.at

Fleisch online kaufen - auf nahgenuss.at

Gerade bei Fleisch und Fleischprodukten wünschen sich Konsumenten nicht nur hohe Qualität, sondern auch umfassende Informationen über die Herkunft ihrer Lebensmittel. Auf nahgenuss.at kannst du Fleisch online kaufen und weißt genau, von welchem Bauernhof es stammt. Zu unseren Partnerinnen und Partnern gehören ausschließlich Bio-Bauernhöfe aus ganz Österreich. Du entscheidest, ob du dein Fleisch online kaufen und per Lieferung erhalten oder persönlich vom Bauernhof abholen willst.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Mangalitza Schwein: Schweinefleisch wie früher

Mangalitza Schwein: Schweinefleisch wie früher

Feinschmecker, die zum ersten Mal Fleisch vom Mangalitza Schwein kosten, sind überrascht und begeistert von dem exquisiten Geschmack. Der relativ hohe Fettanteil als Aromaträger, die artgerechte Haltung auf weiten Weideflächen unter freiem Himmel, die Fütterung mit regionalem Getreide und Gemüse, all dies trägt zur außergewöhnlichen Qualität dieser Fleisch-Delikatesse bei.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: So zerstört die Verwendung von Soja-Tierfutter den Regenwald

So zerstört die Verwendung von Soja-Tierfutter den Regenwald

Der Anbau von Soja in Südamerika - und dessen Import nach Europa - ist ein riesiges Problem für unsere Umwelt. Doch nicht die Tofu-essenden Vegetarier und Veganer verursachen die große Nachfrage nach Soja: Es ist die hohe Produktion von Billigfleisch aus Massentierhaltung. Wir füttern unser Vieh mit genmanipuliertem Soja aus dem Regenwald. Warum Bio-Fleisch der Vorzug zu geben ist.

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Biofleisch: Was ist eigentlich der Unterschied zu „normalem" Fleisch?

Biofleisch: Was ist eigentlich der Unterschied zu „normalem" Fleisch?

Viele unserer Kundinnen und Kunden wissen gar nicht, wie groß der Unterschied zwischen Bio-Schweinefleisch und Schwein aus konventioneller Landwirtschaft eigentlich ist.

Wenn man den Mehraufwand für Stallbau, Fütterung, Haltung, Transport usw. nicht kennt, fällt es wahrscheinlich auch schwer, die Preisunterschiede zwischen biologischem und konventionellem Fleisch zu verstehen.

Neben der EU-weiten Bioverordnung gelten für Österreichs Bio-Bauernhöfe nämlich auch oft die strengen Richtlinien von BIO Austria und eventuell die Vorgaben von Vermarktern oder Lebensmittelhändlern. Und natürlich das Tierschutzgesetz!

Deswegen fassen wir die 6 größten Unterschiede zwischen Bio-Schwein und „normalem" Schweinefleisch kurz zusammen:

Weiterlesen...

Symbolfoto zum Artikel: Seltene Schweinerassen: Mangaliza und Turopolje

Seltene Schweinerassen: Mangaliza und Turopolje

Gast-Blogbeitrag ARCHE Austria

Denkt man an seltene heimische Nutztiere und an Vermarktung, so mag das dem einen oder anderen fast als Widerspruch erscheinen. Soll man bei Rassen, die mehr oder weniger vom Aussterben bedroht sind, überhaupt an Vermarktung denken? Zum Vermarkten braucht man Produkte, die in gewisser Regelmäßigkeit geliefert werden können - ist das mit seltenen Nutztierrassen überhaupt möglich? Diese Fragen müssen eindeutig mit einem Ja beantwortet werden. Gerade durch die Nutzung der seltenen heimischen Nutztierrassen wird der Bestand sowie die Nachfrage nach Produkten gestärkt und somit auch der Erhalt der genetischen Vielfalt gesichert.

Weiterlesen...