Blog

Fleisch für Babys? Das ist zu beachten.

Kurz nachdem Babys die ersten Kostproben von Gemüse- und Kartoffelbrei bekommen haben, empfehlen Ärztinnen und Ärzte auch manchmal Fleisch zu füttern.

Hier erfährst du warum Babys auch Fleisch essen sollten und was beim Thema „Babys und Fleisch" zu beachten ist.

Eisen ist für die Entwicklung von Babys besonders wichtig: „Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Eisen und Zink, unabdingbar für eine gesunde Blutbildung sind. Eisen wird in den roten Blutfarbstoff Hämoglobin eingebaut. Dieser ist über die roten Blutkörperchen für den Sauerstofftransport im Körper, also zu Gehirn, Muskelzellen und Organen zuständig und sorgt so für eine gute Entwicklung des Kindes. Um eine gesunde und altersentsprechende Entwicklung zu gewährleisten ist eine gute Sauerstoff-Versorgung der Zellen entscheidend, " erläutert Dr.Christiane Metzeltin, Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde.

Auch Zink ist ein wichtiges Spurenelement für unser Immunsystem.

Babys Fleisch

Fleisch für Babys: Wichtig für die Versorgung mit Eisen und Zink.

Eisen und Zink sind wichtige Bausteine für die Entwicklung

Babys habe bei der Geburt einen natürlichen Eisen Vorrat. Dieser Vorrat versorgt Babys ca. ein halbes Jahr nach der Geburt mit diesem wichtigen Spurenelement. Nach ungefähr 6 Monaten ist der Eisenvorrat aber erschöpft.

Gerade in der Säuglingszeit ist diese Entwicklung sehr schnell, weshalb hier sehr darauf geachtet werden muss, dass keine Mangelerscheinungen auftreten. Das ist der Grund, warum neben der Fütterung von Gemüse und Obst, auch unterschiedlichen Fleisch - und Fischsorten empfehlenswert sind.

Gerade Fleisch enthält viel Eisen und Zink. „Muttermilch bzw. Säuglingsanfangsnahrung allein kann den Bedarf an Nährstoffen ab ca. 6 Monate nach der Geburt nicht mehr ganz decken. Wir empfehlen bereits kurz nach Beikost-Start - ab 5 bis 7 Monaten - mit der Fütterung von Fleisch zu beginnen", erklärt Dr. Metzeltin.

Video: Fleisch für Babybrei zubereiten und einfrieren | EINFACH & SCHNELL | Beikosteinführung.

Doch welches Fleisch passt am besten für Babys?

Am einfachsten ist es, man probiert einfach aus, welches Fleisch dem Kind am besten schmeckt. Püriert mischt man es dann zum Gemüse und Kartoffelbrei oder bietet es ungewürzt zum Beispiel als Fleischbälle an. In Kombination mit Vitamin C wird die Eisenaufnahme weiter verstärkt.

Aber nicht nur in Fleisch ist Eisen enthalten: Auch in vielen pflanzlichen Nahrungsmittel wie Haferflocken, Hülsenfrüchte und bestimmten Obst- und Gemüsesorten ist viel Eisen enthalten. Dieses Eisen wird aber im Körper eines Babys geringer verwertet. Bei Fragen sollte immer ein professioneller Rat von eurer Kinderärztin oder eures Kinderarztes eingeholt werden.

Gerade bei einer veganen Ernährung sollte unbedingt eine professionelle Säuglingsernährungsberaterin konsultiert werden, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Bei Fleisch sind besonders die Qualität und die Herkunft wichtig. Gerade bei Fleisch sollte man deshalb auf Bio-Fleisch setzten. Hier bekommen die Tiere immer einen Auslauf ins Freie und bekommen Bio-Futter. Der Einsatz von künstlichen Spritzmitteln ist in der Bio-Landwirtschaft verboten.

Babys Fleisch

Bei Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern auf nahgenuss kann man Fleisch für Babys bestellen und man weiß genau woher das Fleisch herkommt. Zum Beispiel beim Biohof Krautgartner.

Bio-Fleisch auf nahgenuss direkt bei Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern bestellen

Die Plattform nahgenuss bietet eine gute Möglichkeit sein Bio-Fleisch direkt beim Bauern zu bestellen. Über 200 Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern vertreiben ihre Fleischprodukte Ab-Hof - ohne Zwischenhändler und Supermarkt. Das spart nicht nur Geld, sondern man weiß auch genau woher das Fleisch kommt und wie die Tiere gehalten werden.

Die bereits hohen Tierwohl-Mindeststandards im Bio-Bereich werden von den Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern auf nahgenuss oft sogar noch übertroffen.

Damit alles vom Tier verwertet wird gibt es küchenfertige Fleischpakete zu bestellen. Die Pakete kann man selbst am Bauernhof abholen oder sich bequem bis zur Haustüre per Kühlversand zustellen lassen.

Die Kunden bekommen ihr Bio-Fleischpaket küchenfertig und vakuumverpackt. So ist Frische garantiert und was nicht sofort verkocht wird kommt einfach in den Tiefkühler.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich auf dem Blog BABYMAMAS.

Beitrag kommentieren

6 + 7 =

*  Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Bitte gib aus Spamschutz-Gründen das Ergebnis des Rechenbeispieles in das Feld ein.