Blog

Fleisch von Alten Kühen - eine gar nicht zähe Fleischspezialität

Eine besondere Spezialität macht zunehmend von sich reden: Es geht um das Fleisch von alten Kühen, die als Milchkühe ihr Leben artgerecht zubringen durften. Langsam gewachsen und voller Geschmack. Das Fleisch dieser Kühe ist ein Fest für den Gaumen. Ein kräftiger Genuss mit dem Duft nach Butter, Sahne und Heu - so lässt sich die Köstlichkeit am besten beschreiben.

Faszinierende Gaumenfreuden: das Fleisch alter Kühe überrascht Feinschmecker

Spitzenköche schätzen die exzellenten Eigenschaften des Fleisches von Alten Kühen. Die geschmackliche Intensität und die neuartigen Nuancen im Aroma sind dazu angetan, Liebhaber ausgeprägten Fleischgeschmacks zu begeistern. Die zarten Teile eines Oma Kuh Steaks zaubern einen ungewöhnlich kräftigen Geschmack auf die Zunge, die buttergelbe Fettmarmorierung ebenfalls.

Video: Die fette alte Kuh aka. Rubia Gallega - was steckt hinter dem Hype?

Fleisch von alten Kühen genießen: Im Baskenland eine ausgereifte Tradition

Woher kommt der Trend, Fleisch von einer alten Kuh als Delikatesse anzubieten? Der Ursprung dieser Tradition ist im Baskenland zu finden. Dort ist es üblich, Kühe lange Zeit am Leben zu lassen. Sie werfen jährlich ein Kalb und werden über lange Jahre als Milchkühe genutzt. Gilt bei uns üblicherweise vor allem das Fleisch vom Jungbullen als Qualitätsmerkmal, so ist es im nördlichen Spanien das Fleisch betagter Mutterkühe, das außerordentlich begehrt ist.

Der Name dieser baskischen Spezialität ist TXOGITXU, dies ist die Marke eines baskischen Premiumfleisch-Produzenten, der sich auf die Produktion dieser aromatischen Fleischstücke spezialisiert hat. Die Herkunft dieses Fleisches ist keiner bestimmten Rasse zuzuordnen. Es stammt aber ausschließlich von Kühen mit einem Alter von bis zu 20 Jahren, die schon etwa zehn Kälber geboren haben.

Alte Kuh Lomo Alto

Steak von der Alten Kuh von LOMO ALTO. Eine echte Fleischrarität.

Auch hierzulande ist das Fleisch von Alten Kühen im Kommen

Die ursprünglich baskische Spezialität wird auch bei uns immer beliebter. Manche Bauern vermarkten das aromatische Fleisch von alten Kühen. Es handelt sich immer um weibliche Rinder. Am besten eignen sich Bio-Kühe, die hierzulande eine artgerechte Haltung erfahren haben. Diese Kühe haben Zeit zum Wachsen und bekommen bestes Bio-Gras und Bio-Futter. Der intramuskuläre Fettanteil baut sich langsam über Jahre hin auf - eines der Geheimnisse für den exquisiten Fleischgeschmack.

Alte Kuh Lomo Alto

Bei LOMO ALTO gibt es regelmäßig das Fleisch von alten Bio-Kühen zu bestellen.

Das Fleisch von Alten Kühe kaufen - am besten bei regionalen Bio-Bauernhöfen

Damit Alte Kühe zu einer Delikatesse werden bedarf es einem geschultem Auge und traditioneller Reifemethoden. Wenn Du Lust auf exklusive Gaumenerlebnisse hast, wirst du auf nahgenuss bei LOMO ALTO fündig.

LOMO ALTO, der Biobetrieb rund um Katharina & Martin Sageder aus Oberösterreich, bringt durch handwerkliche Verarbeitung und traditionelle Reifemethoden genau diese besondere Qualität bis ins fertige Produkt. Die Tiere werden nach einem langen Leben direkt am Hof stressfrei geschlachtet. Für LOMO ALTO sind die Kühe mindestens 6 Jahre alt, nach oben gibt es grundsätzlich keine Grenze. Die ältesten Kühe sind über 15 Jahre alt.

Hier gehts zur Seite von LOMO ALTO auf nahgenuss inklusive Bestellmöglichkeiten.

Beitrag kommentieren

8 + 6 =

*  Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Bitte gib aus Spamschutz-Gründen das Ergebnis des Rechenbeispieles in das Feld ein.