Blog

Putenfleisch vom Biobauer: schmackhaft, kalorienarm, vielseitig in der Küche

Putenfleisch liegt im Trend. Wenn du Wert auf Qualität legst und Gutes für das Tierwohl tun möchtest, solltest du Bio-Putenfleisch kaufen oder bestellen.

Vorteile von Putenfleisch

Mit Putenfleisch wählst du ein vielseitiges, wohlschmeckendes und sehr mageres Fleisch, das sich durch einen geringen Kalorien- und Fettgehalt auszeichnet.

Darüber hinaus ist das Fleisch der Pute reich an wertvollen Nährstoffen und Spurenelementen. Es enthält viel Eiweiß, Vitamin B6 und Vitamin B12 sowie weitere Vitamine der B-Gruppe.

Des Weiteren ist Putenfleisch ein ergiebiger Lieferant von Vitamin C, Eisen, Zink und Folsäure.

Halbe Pute

Eine halbe Bio-Pute bekommst du küchenfertig beim Biohof Krautgartner.

Gibt es einen Unterschied zwischen Pute und Truthahn?

Bei der Pute und dem Truthahn handelt es sich um dasselbe Geflügel, nämlich um die domestizierte Form des Truthuhns. Ist von individuellen Tieren die Rede, nennt man die weiblichen Vögel Pute und die männlichen Vögel Truthahn oder Puter.

Beim Putenfleisch gibt es diese Unterscheidung aber nicht. Sowohl das Fleisch männlicher als auch weiblicher Tiere kann als Pute oder Truthahn verkauft werden.

Da es beim Fleisch keinen erkennbaren Geschmacksunterschied nach Geschlecht gibt, spielt die variable Bezeichnung in praktischer Hinsicht keine Rolle. Bei ganzen zum Verzehr vorgesehenen Vögeln werden wie bei anderem Geflügel die männlichen Tiere auch Hähne (Althähne oder Junghähne) und die weiblichen Tiere Hennen (Althennen oder Junghennen) genannt. Diese Bezeichnung muss aber nicht im Verkauf ausgewiesen sein.

Biohof Krautgartner

Ist dir Tierwohl wichtig, solltest du auf Bio-Qualität setzen.

Die Pute in der Küche

Pute beziehungsweise Truthahn zeichnet sich durch vielfältige Verwendungsmöglichkeiten in der Küche aus. Die Tiere liefern sowohl weißes Fleisch (Brust und Flügel) als auch rotes Fleisch (Keule). Die Brust lässt sich hervorragend für Geschnetzeltes, Gulasch und Ragouts sowie für Putensteaks verwenden.

Aus dem kräftigeren roten Fleisch der Keule kannst du ebenfalls Gulasch und Ragouts zubereiten. Keulen lassen sich auch prima am Stück grillen und sind für einen leckeren Putenrollbraten ebenfalls gut geeignet.

Ein echter Klassiker ist der ganze Truthahnbraten im Ofen. In den USA hat er praktisch den Status eines Nationalgerichts, das traditionell zu Thanksgiving verspeist wird.

Skurriler Fakt: In der National Thanksgiving Turkey Präsentation erhält der Präsident der USA einen Truthahn, der dann in einer Zeremonie "begnadigt" wird. Die Tradition geht auf den US-Präsidenten Ronald Reagan zurück.

Weihnachtstruthahn

Zu Weihnachten beliebt: Ein ganzer Truthahn.

Wie schwer sollte eine Pute für einen ganzen Braten sein?

Wenn du deine Pute beziehungsweise deinen Truthahn im Ganzen braten möchtest, kannst du dich an einem Gewicht von 500 g pro Person orientieren. Das Gesamtgewicht enthält sowohl das Fleisch als auch die Knochen.

Da Puten in vielen verschiedenen Gewichten angeboten werden, lassen sich mit einer einzigen Pute problemlos vier bis sechs aber auch 20 Personen und mehr verköstigen.

Jetzt Bio-Putenfleisch kaufen

Egal, ob du einen ganzen Truthahn oder zugeschnittenes Putenfleisch kaufen möchtest: Die beste Qualität erhältst du, wenn du dich für Angebote von Bio-Bauern entscheidest.

Das Fleisch ist schmackhafter und gesünder als Putenfleisch aus der Massentierhaltung. Zugleich ist die Entscheidung für Bio-Puten immer auch eine Entscheidung für das Tierwohl und deshalb die richtige Wahl für ethisch verantwortungsbewussten Genuss.

Hier kannst du Bio-Putenfleisch direkt bei Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern kaufen und dir auch zustellen lassen.

Beitrag kommentieren

7 + 1 =

*  Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Bitte gib aus Spamschutz-Gründen das Ergebnis des Rechenbeispieles in das Feld ein.