Motivbild der Seite

Großingerhof

Gabriel Fegerl, 3962 Weitra, Niederösterreich
Zustellung in den Raum Wien (Rindfleisch)

Derzeit kein Angebot. Hier geht´s zu allen Bauernhöfen mit Angebot auf nahgenuss.at

Über uns

Drei Generationen leben auf dem Großingerhof. Wir bewirtschaften den Hof seit mehr als 20 Jahren aus Überzeugung biologisch. Für uns gibt es keine andere Form Landwirtschaft zu betreiben.

Unser Hof liegt im Waldviertel Nähe Weitra im Bezirk Gmünd.

Neben den Rindern leben bei uns auch Pferde, Hasen, Karpfen und Bienen. Die Pflanzenfresser unter diesen bekommen frisches Gras, Heu und unser eigenes geerntetes Getreide.

Karpfen
Unsere Karpfen werden ausschließlich mit dem eigenen biologisch angebauten Getreide gefüttert. Der Fisch wird mit niedriger Besatzdichte gehalten und darf artgerecht und langsam wachsen. Die geringere wirtschaftliche Ausbeute nehmen wir auch hier bewusst und aus Überzeugung in Kauf. In niederschlagsarmen Phasen und im heißen Sommer sind die Teiche Wasserspeicher für die Region.

Waldviertler Blondvieh
Das Waldviertler Blondvieh ist eine beinahe ausgestorbene Nutztierrasse, die besonders gut mit den kargen Böden im Waldviertel zurecht kommt. Wir setzen es uns zum Ziel diese Rinderrasse durch gezielte Züchtung für die Zukunft zu erhalten. Das Waldviertler Blondvieh ist eine genügsame Rinderrasse. Dadurch werden die Wiesen und Felder nicht überbeansprucht. Für uns ist das ein entscheidender Beitrag zur nachhaltigen Sicherung unserer Kulturlandschaft. Die Rinder wachsen langsam und liefern eine sehr gute Fleischqualität. Wir nehmen bewusst den Verzicht auf raschen Gewinn in Kauf, wird doch damit sowohl der Boden geschützt, als auch eine hervorragende Produktqualtität sichergestellt. Wir nutzen die alte Rinderrasse ausschließlich für die Fleischproduktion.

Wir bieten auch Führungen am Großingerhof an und freuen uns auf interessierte Personen zum biologischen Gedanken.

0 Bewertungen

0 Sterne