Blog

Fleisch richtig vakuumieren - längere Haltbarkeit

Das Vakuumieren von Fleisch hat zahlreiche Vorteile: Geschmack, Nährstoffe und Vitamine bleiben besser erhalten. Durch die Vakuumverpackung bleibt das Fleisch länger haltbar. Wir haben die besten Tipps rund um das Thema Fleisch vakuumieren hier zusammengefasst!

Fleisch vakuumieren

Das Vakuumverpacken erhöht die Haltbarkeit. Foto (c) sousvideguy.com

Lohnt sich der Aufwand?

Die Industrie setzt schon lange auf diese Methode. Nun ist das Vakuumieren in privaten Haushalten angekommen. Es erfordert nur wenig Aufwand, um Fleisch länger haltbar zu machen.
Je nach Fleischsorte erhöht sich die Haltbarkeit erheblich. Es macht einen Unterschied, ob du das Fleisch im Kühlschrank aufbewahren oder tiefkühlen möchtest.

1. Fleisch im Kühlschrank

Gewöhnlich lässt sich Schweinefleisch eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahren. Wenn es vakuumiert wird, bleibt es bis zu drei Wochen frisch. Die Haltbarkeit von Rind oder Wild erhöht sich von 3 Tagen auf 30 bis 40 Tage. Sogar fertig gebratenes Fleisch lässt sich vakuumieren. Dann ist es bis zu 12 Tage verzehrbar. Ansonsten müsstest du es innerhalb von drei Tagen aufbrauchen.

2. Fleisch tiefkühlen

In der Gefriertruhe steigt die Haltbarkeit noch stärker an. In der Regel ist eingefrorenes Fleisch ungefähr sechs bis acht Monate genießbar. Dank der Vakuumverpackung sind es nun 2-3 Jahre. Du siehst, es lohnt sich, das Fleisch richtig zu verpacken.

Vorteile im Überblick:

  • längere Haltbarkeit
  • Fleisch reift nach und erhält mehr Geschmack
  • günstige Verpackungskosten
  • für alle Fleischsorten geeignet
  • auch für andere Lebensmittel einsetzbar
  • einfacher Vorgang
  • Sous Vide Garen möglich

Fleisch vakuumieren: Das brauchst du alles

Um das Fleisch haltbar zu machen, benötigst du ein Vakuumiergerät und goffrierte Beutel. Die Verpackung verfügt über eine Wabenstruktur mit aufgerauten Seiten. So lässt sich die Luft leichter absaugen. Bei dem verwendeten Material handelt es sich meist um Mehrschichtfolie aus Polyethylen und Polyamid.

Tipp: Die Beutel sind in mehreren Formaten erhältlich. Für Flüssigkeiten eignen sich spezielle Vakuumboxen. Das ist praktisch, wenn es zum Fleisch eine leckere Soße gibt.

Was kostet der Vorgang des Vakuumierens?

Die Geräte unterscheiden sich in ihren Anschaffungskosten. Einfache Modelle zum Vakuumieren gibt es bereits ab 20 Euro.

Generell wird zwischen Außen-Vakuumierern und Kammer-Vakuumierern unterschieden. Beim Kammer-Vakuumierer wird ein glatter Siegelbeutel in das Gerät gelegt. Das Vakuumiergerät an sich ist groß und unhandlich. Solche Modelle sind eher für Industrie und Gewerbe konzipiert. Für den Hausgebrauch solltest du ganz klar einen Außen-Vakuumierer bevorzugen.

Hochwertige Geräte können 300-500 Euro kosten. Der Preisunterschied ergibt sich durch einen hochwertigen Verschlussmechanismus und mehr Leistung (Watt). Die verwendeten Materialien sind robuster. Günstige Modelle fertigen nur eine Schweißnaht an. Qualitative Geräte erzeugen zwei oder drei Nähte.

Vakuumierbeutel sind bereits ab 0,20 Euro das Stück erhältlich.

Video: Vakuumiergeräte im Überblick.

Warum überhaupt Fleisch in Plastik verpacken?

Plastik wird heute (oft zu recht) kritisiert. Gerade bei Bio-Fleisch sind Kundinnen und Kunden oft irritiert, wenn das Fleisch in Kunststoff eingeschweißt ist. "Das kann doch nicht Bio sein", heißt es dann.

Richtig verpackt ist aber für die Umwelt wichtig, da es zB auch Abfälle vermeidet. Besonders bei Fleisch weiß man, dass eine Vakuumverpackung die Haltbarkeit um vieles verlängert. Das reduziert Abfälle und schützt das wertvolle Lebensmittel Fleisch. Eine gute Alternative zu Kunststoff gibt es hier leider (noch) nicht und bis jetzt ist deshalb Kunststoff auch die beste Lösung (auch für die Umwelt) Fleisch zu verpacken.

Fazit: Vakuumieren und Haltbarkeit erhöhen

Vakuumiertes Fleisch lässt sich länger verzehren. Je nach Sorte steigert sich die Haltbarkeit im Kühlschrank um über drei Wochen. In der Tiefkühltruhe können es mehr als zwei Jahre sein. Zusätzlich kannst du es marinieren. In der Vakuumverpackung reift das Fleisch zu einem besonderen Genuss heran.

Unsere Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern auf nahgenuss.at verkaufen Bio-Fleisch Ab Hof. Meist auch schon vakuumverpackt. Eine Übersicht über aktuelles Angebot findest du hier.

Beitrag kommentieren

5 + 3 =

*  Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Bitte gib aus Spamschutz-Gründen das Ergebnis des Rechenbeispieles in das Feld ein.