Motivbild der Seite

Lutzihof

Martin Nikolussi, 6723 Blons, Vorarlberg
Persönliche Zustellung in Vorarlberg (Ausnahme Bregenzerwald).
Abholtermin: 23.03.2019*
Zustellung: 23.03.2019*
*Bestellschluss: 20.03.2019

Einkauf

Für dieses Angebot hast Du noch keine Auswahl getroffen.

zur Bestellübersicht

Fleckvieh / Charolais

noch 5 Pakete verfügbar
  • 1 Mischpaket: 91,50 €
    ∼5 kg á 18,30 €

Was bekomme ich?

je Mischpaket

1,5 kg Faschiertes
1 kg Gulasch
1 kg Rindsbraten
1 kg Schnitzelfleisch
0,5 kg Suppenfleisch

Über das Biofleisch

Schlachtung in einer kleinen Hofschlachtung auf Termin. Nach kurzer Transportstrecke wird das Tier von mir dem Metzger bereitgestellt ohne Warteschlange oder beimengen anderer Tiere!

Das Fleisch wird nach 10 Tagen Reifezeit küchenfertig zugeschnitten und vakuumiert.

Suppenknochen sind lose und gratis zu bekommen.

Auslieferung erfolgt mit unserem Gemeinschaftskühlanhänger, damit die Kühlkette bis zum Kunden nicht unterbrochen wird.

Zusatzprodukte

Zusatzprodukte können nur zusammen mit mindestens einem Mischpaket bestellt werden (solange der Vorrat reicht).

  • Symbolbild für 1 Paket Suppenknochen (Gratis!)
    1 Paket Suppenknochen (Gratis!)
    á 0,5 kg.
    je 1 Stk: 0,00 €
    dazulegen

Über uns

Wir (die Fam. Nikolussi) betreibt den Lutzihof in der 5. Generation, welcher von Gerold Dobler erbaut wurde. Nach dem Tod von meinem Opa, Karl Dobler, der in mir die Freude und das Interesse an der Landwirtschaft geweckt hatte, sowie mir sein Wissen und Können lehrte, durfte ich im Jahr 2004 den Lutzihof übernehmen.

Wir betreiben den Hof im Nebenerwerb und ich entschied mich, diesen in einen Mutterkuhbetrieb umzustellen. Nach den dadurch notwendigen baulichen Veränderungen konnten wir schließlich mit 3 Kühen und eigener Nachzucht die Mutterkuhhaltung starten. Der Betrieb wuchs stetig und heute zählt der Lutzihof einen Viehbestand von 30 Tieren. Die Landwirtschaft wird seit Einführung der Biologischen Wirtschaftweise im Jahre 1995 als BIO-Betrieb geführt.

Dem ökologischen Landbau verpflichtet, betreiben wir eine extensive Rinderhaltung und leisten damit einen Beitrag zum aktiven Naturschutz in der Region.

Zu den wichtigsten Prinzipien des ökologischen Landbaus zählen:

• artgerechte und flächengebundene Tierhaltung
• Schutz der Umwelt
• Bewusster Umgang mit Ressourcen
• Ausschließlicher Einsatz natürlicher Minerale für Boden und Pflanzen
• Erhaltung des lokalen Ökosystems und aktive Landschaftspflege
• Strikter Ausschluss gentechnologischer Manipulation

Bio-Landbau ist Landwirtschaft im Einklang mit der Natur!

0 Bewertungen

0 Sterne